innovation Sprints

open innovation

 

Open Innovation beschreibt die strategische Öffnung des Innovationsprozesses von Organisationen, um durch die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern das Innovationspotenzial zu erhöhen.

 

Wir zeigen Ihnen konkrete Methoden und Werkzeuge und helfen Ihnen zu erkennen, wie Sie externe Akteure in die verschiedene Innovationsphasen einbinden und damit Ihre ganz individuelle grenzenlose Unternehmung etablieren.

grenzenlos innovativ 

Von der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung zur grenzenlosen Unternehmung

In der Sichtweise der Open Innovation sind es oftmals nicht die Klügsten, welche die besten Ideen haben; es sind vielmehr jene, welche am besten darin sind, Ideen von anderen für sich zu nutzen.

Steve Jobs hat dieses Phänomen so beschreiben:

„Kreativität besteht eigentlich nur darin, eine Verbindung zwischen bestehenden Dingen herzustellen. Wenn man kreative Menschen fragt, wie sie etwas erschaffen haben, fühlen Sie sich oftmals ein wenig schuldig, weil sie das nicht wirklich selbst erreicht haben. Sie sahen etwas entstehen und nach einer Weile schien es für Sie offensichtlich. Sie waren also in der Lage, ihre bisherigen Erfahrungen in Verbindung zu bringen und daraus neue Dinge entstehen zu lassen.“

(Steve Jobs, 2011)

Open Innovation zu managen ist also immer ein Balanceakt zwischen dem Erkennen der eigenen Stärken und Kompetenzen und der Fähigkeit, neue Ideen und Erkenntnisse über organisatorische Grenzen hinweg in kollaborative Innovationsprozesse einzubinden.

Ein Beispiel für eine erfolgreiche offene Innovation war die Idee eines Neuseeländers, eine vollkommen neue Sorte Schokolade – gelbe Schokolade – zum Leben zu erwecken. Er selber hatte keine Kenntnisse darüber, ob gelbe Schokolade schmeckt, woraus sie besteht, wie sie herzustellen ist oder auch, ob das Produkt überhaupt jemanden interessiert. Mit der einfachen Frage „Wie stellt man gelbe Schokolade her?“ konnte er jedoch über 15.000 Menschen mobilisieren, diese Innovation mit ihm zu erdenken, zu produzieren und in 50-Gramm-Täfelchen zu packen. Das Produkt war so erfolgreich, dass es innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war und zwischenzeitlich für über 900 Dollar pro Stück im Internet gehandelt wurde.

Um erfolgreich zu innovieren muss man also kein Genie sein. Dabei nachhaltig erfolgreich zu sein ist hingegen nur möglich, wenn das Zusammenspiel aus eigenen Kompetenzen und externen Ideengebern systematisch entlang konkreter Vorgehensweisen strukturiert ist. Wir setzen genau hier an und, helfen Ihnen mit unseren Open Innovation-Methoden dabei, Ihre eigenen Silos zu überwinden und mit externen Innovatoren erfolgreich neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

unser ansatz

Offenes Denken und grenzenloses Innovieren

Herausforderungen

Disruptive Innovation mit nachhaltigem Erfolg im digitalen Zeitalter verlangt zunehmend eine Abkehr von projektbasierten Innovationsvorhaben in unternehmenseigenen F&E-Abteilungen. Es wird immer wichtiger, erfolgsversprechende Ideen für neue Zielgruppen agil über Unternehmensgrenzen hinweg zu identifizieren und systematisch weiterzuentwickeln:

  • Strukturierung von offenen Innovationsprozessen
  • Aufbrechen von Silodenken und Unternehmensgrenzen
  • Zielgerichtete Involvierung von Ideengebern
  • Faktenbasierte Entscheidungsfindung
  • Verortung von Open Innovation im Unternehmen

unsere lösung

In unseren Open Innovation Sprint Formaten bringen wir unsere Erfahrungen aus einer Vielzahl an Kundenprojekten ein, um Sie zu unterstützen, offene Innovationsprozesse zu realisieren:

  • Management von offenen Innovationsvorhaben
  • Werkzeuge der Open Innovation
  • Einsatz von Open Innovation Software 
  • Innovation mit Mitarbeitern
  • Innovation mit Kunden
  • Innovation mit Zulieferern und Partnern

BEISPIELHAFTE prozessbausteine

OPEN INNOVATION BY JOSEPHS®

kontaktieren sie uns

_

3 + 15 =

JOSEPHS Gmbh

karl-grillenberger-str. 3
90402 Nürnberg

+49 (0) 911 2743
info@josephs-innovation.de